Demografie
Das zweitälteste Land der Welt

Deutschland hat im Durchschnitt die älteste Bevölkerung in Europa und nach Japan die zweitälteste der Welt. Einwanderung ist deshalb notwendig.



Das Durchschnittsalter der Deutschen beträgt 46,8 Jahre. Niger ist das Land mit der jüngsten Bevölkerung: Hier beträgt das durchschnittliche Alter 15,3 Jahre.

Diese starken Unterschiede können zum einen damit erklärt werden, dass Menschen in einem Land länger leben als in einem anderen, beispielsweise durch eine gesündere Lebensweise oder eine bessere ärztliche Versorgung. Zum anderen kann es sein, dass in Deutschland nur wenige Kinder leben, dafür aber besonders viele ältere Menschen.


22.09.2016

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
CAPTCHA



Kommentare
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Deutschlands neue Rolle Ist das jetzt Militarismus oder Verantwortungspolitik?

  2. Demografie Lebenserwartung nach Landkreisen

  3. Neues Kartenspiel Philosophen-Quartett

  4. Vorurteile 6 wahre Vorurteile über Nordrhein-Westfalen

  5. Präsidentschaftswahl in El Salvador Gangs, Korruption und die Hoffnung auf Neuanfang



ÄHNLICHE KARTEN















© 2019 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)