Demografie
Außereheliche Geburten 2016

In Island werden fast 70 Prozent der Kinder außerhalb der Ehe geboren. Das ist europaweit mit Abstand der höchste Wert.



Die Ehe ist in dem Land längst keine Institution mehr. Trotzdem ist es sehr familienfreundlich und die Geburtenrate liegt mit 1,93 Kindern je Frau (2015) im Europavergleich verhältnismäßig hoch. Gleichzeitig gehen aber 83 Prozent der Frauen zwischen 15 und 64 Jahren einer bezahlten Beschäftigung nach.

Quellen:
Karte: http://ec.europa.eu/eurostat/web/products-eurostat-news/-/DDN-20180416-1?inheritRedirect=true&redirect=%2Feurostat%2F
Geburtenrate: https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/LaenderRegionen/Internationales/Thema/Tabellen/Basistabelle_Geburtenziffer.html
Beschäftigungslage: http://www.oecdbetterlifeindex.org/de/countries/iceland-de


18.04.2018

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
CAPTCHA



Kommentare
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Intersexualität Wenn Ärzte über das Geschlecht entscheiden

  2. Editorial KNICKER N° 3 Nigeria kauft seinen Sprit in Europa

  3. Säuglingssterblichkeit in den USA Zwölf Prozent Frühgeburten

  4. Studie So viel trinkt Europas Jugend

  5. Wahlen in Deutschland Superwahljahr 2019



ÄHNLICHE KARTEN















© 2019 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)