1 - 1516 - 3031 - 45

"Die Chinesischen Glückskekse freuen sich über die Karte, sowie die illustre Nachbarschaft."
GLüCKSKEKSE

"Es haben etwa 6-7% der westdeutschen Wahlberechtigten AfD gewählt und etwa 17-18% der ostdeutschen, wenn ich die Zahlen der AfD-Stimmen aus der Grafik nehme (Wahlberechtigte: https://www.bundeswahll ..."
STEFAN DRESNER

"Da fehlen leider etliche echt wichtige...auch mit guten Namen... "
SEBASTIAN

"Die Grundaussage des Textes (die Überschrift) und die Kritik an der tendenziösen und schlicht falschen Berichterstattung bleiben ja richtig. Und eben auch, dass es auch ohne Ostdeutschland zum Einzu ..."
MICHAEL

" @Irene Sentner Eines vorweg, die ehemalige DDR wurde platt gemacht, genauso wie heute Griechenland, die Treuhand machte mehr als 200 Milliarden DM Verluste und westliche Unternehmen suchten sich n ..."
MATTI ILLOINEN

"\"Nach der Wahl ist der \"Ossi\" wieder zum Feindbild der Medien geworden, weil er die AfD gewählt hat.\" Wieso haben \"die Medien\" eine Gruppe zum Feind erklärt, die nichts anderes getan hat, als ..."
IRENE SENTNER

"Sie können schlicht nicht rechnen. Der Text fing oben recht gut an. Es wurden sogar die Größenverhältnisse der Bevölkerung Ost vs. West aufgezeigt. Bei den absoluten Stimmenanteilen wurde es am ..."
REINER RUSCH

"Nur ein Fünftel der Gesamt-Wähler im Osten und trotzdem wählen halb soviele wie im Westen die Nazis. Aber trotzdem nicht mehr rechte Stimmen dort? Über die 5% wäre die AfD nicht gekommen, wenn d ..."
OLLE

"Olaf Lenz: \"Prantl, di Lorenzo und sogar die Bild haben durchaus recht, wenn sie sagen, die AfD sei *vor allem* (nicht ausschließlich) wegen der Stimmen im Osten in den Bundestag eingezogen. Angesic ..."
BERNHARD G.

"Die 3,9 Mio West- und 1,9 Mio. Oststimmen kommen nur dann zustande, wenn man Berlin 100% dem Osten zurechnet. Teilt man die knapp 225.000 Stimmen Berlins ungefähr nach der West- und Ostherkunft der W ..."
BERNHARD GUETTLER

"Selbstverständlich ist es falsch, mit dem erhobenen Zeigefinger auf die neuen Bundesländer zu zeigen. Man darf aber nicht vergessen: In den neuen Bundesländern leben nur 20% der Deutschen. Dennoch ..."
ANKE

"Falsch. Schlampig recherchiert. Falsch: Gemäß § 6 (3) BundeswahlG hat die AfD schon mit den drei Direktmandaten aus den neuen Bundesländern die 5%-Sperrklausel überwunden (Grundmandat, Geset ..."
JOHANNES SCHMIDT

"Prantl, di Lorenzo und sogar die Bild haben durchaus recht, wenn sie sagen, die AfD sei *vor allem* (nicht ausschließlich) wegen der Stimmen im Osten in den Bundestag eingezogen. Angesichts der Stimm ..."
OLAF LENZ

"Das ist eine mehrschneidige Angelegenheit. Man kann daran erkennen, was mit Statistik alles möglich ist. Bezieht man die AfD-Wähler wiederum nur auf den Osten, erreichen sie wieder 9,5% der Stimmen ..."
HARALD

"Eine sehr irreführende Interpretation, die völlig außen vor lässt, wie das deutsche Wahlsystem funktioniert. Es handelt es sich nicht um einen Volkseintscheid auf Bundesebene. Wie viele Wähle ..."
KEINETHEORIE


© 2017 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)