Fake News
KATAPULT wird geschlossen

Katapult wird geschlossen, wegen der Verbreitung gezielter Falschmeldungen



Sie haben gerade auf Fake News geklickt. 

50 Prozent der Deutschen können Fake News nicht von News unterscheiden. Sie dachten bis jetzt wahrscheinlich, nicht dazuzugehören. Das stimmt nicht. Auch Sie haben nicht immer die Zeit, eine Nachricht zu überprüfen. Ich auch nicht. Die 50 Prozent habe ich mir übrigens ausgedacht.

Am Anfang des Jahrtausends hatte man die Hoffnung, dass uns das Internet einen kommunikativen und aufklärerischen Fortschritt verschaffen würde.1 Heute werden Fake News jedoch vor allem im Internet verbreitet.

Einigen Menschen genügt es mittlerweile, lediglich den Newsfeed auf Facebook zu lesen. Sie haben sich zu Opfern der Facebook-Algorithmen gemacht, die beispielsweise auch unter dem Verdacht stehen, Trump im Wahlkampf gestärkt zu haben.

Was also dagegen machen? Lesen Sie wieder redaktionelle Nachrichten, eine Zeitung, ein Magazin - online oder offline - total egal. Social Media ist kein Nachrichtenersatz und der Newsfeed von Facebook ist ganz neutral betrachtet scheiße!



[1] "The internet could be a very positive step towards education, organisation and participation in a meaningful society." - Noam Chomsky, 2002

09.02.2017
Schreiben Sie einen Kommentar

Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *


1 - 3

Kommentare


torsten galke   23:52 Uhr 09.03.2017

Ich lese eure Facebookposts immer gern. :-) Meine Newsfeed ist voll von Posts von Nachrichtenmagazinen, Zeitungen und anderen Medien. Nicht das ich die Aussage komplett falsch finde, aber ich glaube man sollte Sozialmedia auch nicht nur verteufeln. Es ist wie bei vielen Dingen eine Frage des Anwenders, was als Ergebnis bei raus kommt.





Kosher Nostra   17:42 Uhr 09.03.2017

"Die Lehre von Marx ist allmächtig, weil sie wahr ist." Lenin*


Leider ist ihr Tip keine Lösung. Leider!
Nur weil jemand in einer Redaktion sitzt, heißt das noch nicht, daß er keine #fakenews verbreitet.
Von Sportbild über Bunte bis Stern, werden FakeNews am laufenden Band produziert.

Die einzig wirksame "Abhilfe" schafft eine Ausbildung, mit einem Fokus auf Logik & Naturwissenschaft.

* Im Bundestag sitzt z.B. eine Partei, deren Programm auf validem Irrtum basiert - die Linke!

Ginge es bei den politischen Parteien um Ratio, dürfte man
eh nur die FDP oder AfD wählen.
Und wenn Politik nach "wünsch-dir-was" funktioniert, warum nicht auch die
News.
Alles Sehen ist perspektivisches Sehen!





Philipp D.   16:24 Uhr 09.03.2017

Das werde ich direkt so in meine Hausarbeit einbauen xD



1 - 3
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Print 4 4.000

  2. Rechtspopulismus Was lesen Pegidisten?

  3. Ausgabe 3 Was für ein naives Cover!

  4. +++Print+++ Ab heute - KATAPULT am Kiosk erhältlich

  5. Print Die erste Ausgabe ist gedruckt und wird verschickt



ÄHNLICHE KARTEN














© 2017 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)