LETZTE KOMMENTARE
1 - 10 11 - 20 21 - 30 31 - 40 41 - 50


Michael Hein   08:45 Uhr 17.02.2017

Dear Mr. Mannan,

thank you so much for your very helpful comment. You are totally right: Art. 7B as introduced in 2011 into the Bangladeshi constitution is indeed an eternity clause. I simply overlooked it when coding that constitution, most probably because this clause was not added to Art. 142 (amendment rules). I will correct this in my dataset, which comprises now 857 constitutions since 1776. Thank you!

Best regards

Michael Hein


zum Artikel


Jan Lolling   20:48 Uhr 16.02.2017

NATO-Propaganda von einem linken Magazin?
OK, daran muss man sich wohl gewöhnen... nöö doch besser nicht.


zum Artikel


Klaus Mausolf   17:43 Uhr 16.02.2017

In der Überschrift geht es um eine Annexion. Ist das richtig?


zum Artikel


Gregor   15:26 Uhr 16.02.2017

Selbst wenn McD Filialen im Victoria-, Tanganjika- und Malawisee betreiben sollte, sind das doch keine Länder ^^


zum Artikel


Reinhardt   08:54 Uhr 15.02.2017

Typo entdeckt... in der Überschrift fehlt das führende "E" bei "Einreiseverbot".


zum Artikel


Morshed Mannan   16:42 Uhr 14.02.2017

I was a little surprised to see Bangladesh highlighted in green in the map. As of 2011, we have a provision in our Constitution that a host of articles concerning fundamental principles of state policy, etc. cannot be "amendable by way of insertion, modification, substitution, repeal or by any other means." (Article 7B) The remaining articles of the Constitution can be amended by 2/3rd majority in parliament. I would read Article 7B to be an eternity clause, especially as there is no provision for amendment of the protected articles through referendum, formation of a constituent assembly, etc.


zum Artikel


Desmond Kretschmann   23:40 Uhr 12.02.2017

Es ist nicht schön, zu lesen, wie andere die Demokratie mit Füßen treten. Dann schraube man doch die 5% auf 20 hoch, sodaß nur noch CDU und SPD regieren. Ihr erklärt zu viele Menschen für Vollidioten. Damit meine ich den Mainstream, ganz pauschal. Das ist unser Zeitgeist. qWer nicht Mainstream wählt; ist asozial - außer den Linken. Naja. Immerhin. Früher die Linken auch. Man muß auch den Willen des Anderen akzeptieren - sonst ist das keine Demokratie. Und das Wort Populismus. Übersetzt ihr das gleich mit "Völkischer Beobachter"?
Sad story. Achja, ich bin bestimmt politisch... eigtl. sowieso egal. Ich wähl meist die Parteien, die 5% gefährdet sind - lol. Die Rechten sind das nur im Osten manchmal. Da gibt es ein Phänomen: Das Loch zwischen


zum Artikel


U Hofer   18:13 Uhr 02.02.2017

Ululuuu


zum Artikel


Redaktion   21:37 Uhr 30.01.2017

Es sind etwa 20 Länder.


zum Artikel


Redaktion   21:35 Uhr 30.01.2017

Lieber Herr Lauert,

machen Sie gerne Verbesserungsvorschläge.


zum Artikel
1 - 10 11 - 20 21 - 30 31 - 40 41 - 50
NEUESTE ARTIKEL

  1. Vergleich Weltweite Tempolimits

  2. Lutherjahr 2017 Der religiöse Geist des Kapitalismus

  3. Landverteilung Seagrabbing

  4. Internationale Beziehungen Anerkennung der Krim-Annexion

  5. Karte Hauptstädte umbenannt



NEUESTE KARTEN












© 2017 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)